UK Sprache wählen

Oft wird die Frage gestellt ob die Wissenschaft in nächster Zukunft ein Mittel gegen Haarausfall finden kann oder ob überhaupt ein Heilmittel gefunden werden kann. Dabei sollte beachtet werden, dass eine ganze Reihe von Unternehmen untereinander konkurrieren, eine effektive Behandlung zu finden.

Hierbei sind Histogen, Follica, Trichoscience, Aderans und Oxford BioLabs die wichtigsten Firmen im Kampf gegen androgenetischer Alopezie. Hier ist eine Zusammenfassung jedes Unternehmens und ihre bereits erreichten Erfolge.

Histogen haben endlich ihre 12 monatigen Phase I/II veröffentlicht. Es war ihnen möglich ein menschlichen Zellen ähnliches Präparat zu entwickeln, bekannt als „Hair Stimulating Complex“ (HSC). Dank ihrer Forschungsarbeit in 2013 war es ihnen möglich den Stillzustand der Vermehrung der Haarfollikel-Stammzellen aufrecht zu erhalten. Durch Zellen, die in Bioreaktoren heranwachsen, sollen in die Kopfhaut gespritzt werden und zu einer Steigerung der dicke und zu neuem Wachstum der Haare führen. Wir hoffen, dass Histogen ihre Forschung erfolgreich beenden wird und dass diese Behandlung nur in den Ihren problematischsten Regionen angewendet werden muss.

Follica sind kurz davor ein Anti-Haarausfall-Produkt auf den Markt zu bringen von denen sie behaupten, dass es einen Schlussstrich unter allen bisherigen Behandlungsmethoden ziehen wird. Laut ihrem Forschungsbericht von 2013 soll ihr zum Patent angemeldetes Mittel neue Haarfollikel bei Männern und Frauen wachsen lassen. Wann genau es so weit sein wird? Wir belieben gespannt.

TrichoScience gehört nun zum Unternehmen RepliCel. RepliCel haben sich auf Zelltherapien spezialisiert, die funktionalen Zelldefekte wie chronische Tendinitis, Haarausfall und alternde Haut. Sie haben die zweite Phase von Versuchen für ihre Behandlung RCT-01 angekündigt. Neben diesem Projekt sind RepliCel auch damit beschäftigt eine individuell progranierbare Zellenspritze zu entwickeln. Ihr Produkt soll noch 2014 auf den Markt kommen.

Aderans versuchen eine Haarklontechnologie zu entwickeln. Bei ihrem sogenannter „Ji Game Prozess“ werden Zellen der Haarfollikel des hinteren Kopfhaares entnommen und in den Problemzonen wieder angepflanzt. Auch Aderans befinden sich in der zweiten Phase ihrer klinischen Studie.

Oxford BioLabs versucht Haarausfall durch die Stimulierung der Kaliumkanäle der Haarfollikel zu bekämpfen. Ihr Produkt, TRX2 hat sich als erfolgreiche alternative zu etablierten Medizinprodukten erwiesen und ist zu einem der bestverkauften Nahrungsergänzungsmittel gegen Haarausfall in Europa geworden. Oxford BioLabs arbeiten gerade an weiteren Produkten, die Haarausfall basierend auf der Technologie von TRX2 behandeln wird.

Wenn es weitere Neuigkeiten zu Forschungsergebnissen oder neuen Mitteln und Produkten gibt, werden wir euch über auf dem Laufenden halten

Sieh Dir an wer über TRX2® spricht.

* Diese Aussagen wurden nicht von den Arzneimittel-Regulierungsbehörden ausgewertet. Dieses Produkt ist kein Arzneimittel oder Medikament, und ist daher nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung einer Krankheit geeignet. Dieses zum Patent angemeldete Nahrungsergänzungsmittel enthält Nährstoffe, die einen Beitrag zur Erhaltung normalen Haares leisten. Normales Haar zeichnet sich auch durch ein gesundes Haarwachstum aus. Die Ergebnisse können individuell variieren und sind abhängig vom jeweiligen Stoffwechsel. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Vollständigen Haftungsausschluss lesen.. Rechtliche Hinweise lesen.

Haftungsausschluss: Jegliche Inhalte auf dieser Webseite basieren auf den Meinungen und Erfahrungen von Oxford BioLabs Ltd. (außer wo spezifisch vermerkt). Individuelle Artikel basieren auf den Meinungen der jeweiligen Authoren, welche jegliches Copyright beibehalten. Die Informationen auf dieser Webseite sind kein Ersatz für die Beziehung mit einem qualifizierten Arzt und sind keine medizinischen Ratschläge. Vielmehr ist das Ziel dieser Informationen ein Austausch von Wissen und Informationen bezüglich der Forschung und Erfahrungen von Oxford BioLabs Ltd. und seines Netzwerks. Oxford BioLabs Ltd. empfiehlt Ihnen, sich mit einem qualifizierten Arzt zu beraten und anschließend entsprechende Entscheidungen bezüglich der best geeigneten Behandlungsmethode zu treffen. Dienstleistungsbedingungen, Datenschutz und Vollständiger Haftungsausschuss lessen. hier.