UK Sprache wählen

Die Markteinführung unseres ersten Produktes auf der Grundlage der TRX2 Technologie ist äußerst spannend – die Ziele sind jedoch weitreichender gesteckt. TRX2 führt ein fortlaufendes Programm an vor-klinischen und klinischen Forschungen durch, welche darauf abzielen, das Wissen über die hinter dem Haarausfall steckenden molekularen Mechanismen zu entschlüsseln und letztendlich ein Heilmittel (anstatt nur einer Behandlung) bereitzustellen. Die kürzlich vollendeten und in der Durchführung befindlichen Studien sind hier beschrieben.

Studie über Kaliumkanäle

Neuste klinische Studien haben gezeigt, dass die ATP-empfindlichen Kaliumkanäle Kir6.2/SUR1 und Kir6.1/SUR2B (hier vereinfachend „Kaliumkanäle” genannt) eine wichtige Rolle beim menschlichen Haarausfall spielen. Kaliumkanäle sind in den dermalen Papillarzellen der Haarfollikel vorhanden und sind für die vollständige biologische Aktivität und Funktion der Follikel enorm wichtig. Allerdings bleiben die exakte Rolle und die verbundenen molekularen Mechanismen unklar. (Hier erfahren Sie mehr). Unsere Studie zielt darauf ab, die biologische Rolle der Kaliumkanäle beim Haarausfall aufzudecken, was uns dabei helfen wird, hochwirksame Medikamentenbestandteile zu entwickeln, die auf diese winzigen Proteinstrukturen einwirken.

Studie über neuartige Wirkstoffe & Antikörper

Wir entwickeln und testen derzeit eine Reihe von neuartigen Wirkstoffen sowie Antikörpern, welche auf Kaliumkanäle in den Haarfollikeln einwirken. Die Wissenschaftler von TRX2 haben einen einzigartigen und hochempfindlichen Bio-Assay (=biologisches Testsystem) entwickelt, was ein rasches Screening mit hohem Durchsatz in einer Bibliothek von Medikamenteninhaltsstoffen ermöglicht. Das Ziel ist es, hochwirksame Inhaltsstoffe sowie neue Antikörper zu finden, die auf die Kaliumkanäle in menschlichen Haarfollikel einwirken und letztendlich zu neuartigen und hochwirksamen Behandlungsoptionen für verschiede Störungen des Haarwachstums führen, einschließlich des totalen Haarausfalls und Alopecia Areata.

Studie über Apoptose

Die molekularen Mechanismen hinter Haarausfall sind oft mit Faktoren verbunden, die auch beim Alterungsprozess vorkommen, wie Apoptose (programmierter Zelltod).  TRX2 hat speziell eine Studie in Auftrag gegeben, um zu erfahren, wie Antioxidantien und apoptosische Faktoren in den verschiedenen Zellbestandteilen, wie zum Beispiel den Mitochondrien, das Haarwachstum beeinflussen.

Studie über Ernährung

Wir haben eine umfangreiche Studie zu dem Einfluss der Ernährung auf die Kaliumkanäle in menschlichen Haarfollikeln fertig gestellt. Die TRX2 Wissenschaftler waren in der Lage, die Auswirkungen von verschiedenen Nährstoffen auf die Kaliumkanäle der menschlichen Haarwurzeln qualtitativ und quantitativ zu untersuchen, insbesondere Auswirkungen auf: • Kanalsynthese • Zusammensetzung des Kanals innerhalb des Lipid Bilayers • Gating Verhalten (z. B. Öffnungs- und Verschlussverhalten des Kanals) • Kanalaktivität(z B. Übertragung von Kaliuminonen in der Membrane pro Zeiteinheit) Unser Team hat Tausende von experimentellen Varianten getestet und untersucht. Das Ergebnis ist unser neuestes Produkt TRX2® Molekulares Nahrungsergänzungsmittel gegen Haarausfall. TRX2 hat bei einer statistisch erheblichen Anzahl von Probanden, welche an verschiedenen Störungen des Haarwachstums litten, dazu geführt, den Haarausfall zu verringern und das Wachstum von Haaren zu fördern*. Die Ergebnisse unserer Humanstudie können Sie hier finden: Klinische Studie

Studie über medizinische Geräte

Im stealth-Modus

Einstellungen zum Haarausfall

TRX2 ist derzeit dabei, eine europaweite Studie auszuführen, mit der die Haltungen von Kunden zum Haarausfall identifiziert werden sollen. TRX2 ist insbesondere an folgenden Fragen interessiert: • Ab welchem Alter tritt bei Frauen und Männern Haarausfall auf?• Über welche Aspekte des Haarausfalls machen sich Kunden die größten Sorgen?• Bis zu welchem Ausmaß glauben Kunden, dass Haarausfall Schicksal ist?• Ergreifen Kunden geeignete Maßnahmen, um sich der bestmöglichen Behandlung ihrer Haarprobleme zu versichern?• Wie unterscheiden sich die Haltungen von Männern und Frauen und innerhalb unterschiedlicher Kundenprofile zum Haarausfall? Die Ergebnisse dieser Studie werden bald hier veröffentlicht werden. Bleiben Sie dran!

Fortlaufende TRX2 Kundenstudie

Verfolgen Sie, wie TRX2 Kunden ihren Fortschritt in Echtzeit aufzeichnen! Bleiben Sie an den regelmäßigen Updates dran, welche die Ergebnisse jedes Studienteilnehmers in einer transparenten Art analysieren! Unsere Studie misst Haargewicht, Dicke, Ausfall, Dichte und Erscheinung. Die Bilder, Kommentare und Umfragedaten werden fortlaufend vorgestellt und die Ergebnisse online veröffentlicht. Warum Sie teilnehmen sollten? Ihre Teilnahme an unserer Studie bietet Ihnen die einmalige Gelegenheit, anderen Leidensgenossen zu helfen. Indem Sie Ihre Ergebnisse online veröffentlichen, helfen sie anderen Mitgliedern der Haarausfallgemeinschaft zu entscheiden, ob TRX2 für Sie geeignet ist oder nicht. Darüber hinaus erhalten alle Teilnehmer an der Studie einen großzügigen 30 % Produktrabatt – Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

Sieh Dir an wer über TRX2® spricht.

* Diese Aussagen wurden nicht von den Arzneimittel-Regulierungsbehörden ausgewertet. Dieses Produkt ist kein Arzneimittel oder Medikament, und ist daher nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung einer Krankheit geeignet. Dieses zum Patent angemeldete Nahrungsergänzungsmittel enthält Nährstoffe, die einen Beitrag zur Erhaltung normalen Haares leisten. Normales Haar zeichnet sich auch durch ein gesundes Haarwachstum aus. Die Ergebnisse können individuell variieren und sind abhängig vom jeweiligen Stoffwechsel. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Vollständigen Haftungsausschluss lesen.. Rechtliche Hinweise lesen.

Haftungsausschluss: Jegliche Inhalte auf dieser Webseite basieren auf den Meinungen und Erfahrungen von Oxford BioLabs Ltd. (außer wo spezifisch vermerkt). Individuelle Artikel basieren auf den Meinungen der jeweiligen Authoren, welche jegliches Copyright beibehalten. Die Informationen auf dieser Webseite sind kein Ersatz für die Beziehung mit einem qualifizierten Arzt und sind keine medizinischen Ratschläge. Vielmehr ist das Ziel dieser Informationen ein Austausch von Wissen und Informationen bezüglich der Forschung und Erfahrungen von Oxford BioLabs Ltd. und seines Netzwerks. Oxford BioLabs Ltd. empfiehlt Ihnen, sich mit einem qualifizierten Arzt zu beraten und anschließend entsprechende Entscheidungen bezüglich der best geeigneten Behandlungsmethode zu treffen. Dienstleistungsbedingungen, Datenschutz und Vollständiger Haftungsausschuss lessen. hier.