UK Sprache wählen
Molekular-Dynamische Simulation eines Kaliumkanals in Interaktion mit dem TRX2 Kaliumkanal Öffnungskomplex – © Oxford Biolabs Ltd.

Die erst kürzlich gemachte Erkenntnis, dass die Papillen der menschlichen Haarfollikel Kaliumionenkanäle aufweisen, gab der Wissenschaft ein neues therapeutisches Ziel .

Kaliumionenkanäle sind an einer Reihe von Krankheiten beteiligt, z.B. Hepatitis C oder Diabetes. Diese kleinen porenförmigen Proteinstrukturen kontrollieren den Transport der Kaliumionen durch die Zellmembranen der Haarfollikel und sind für die Aufrechterhaltung der vollständigen biologischen Aktivität und Funktion der Haarfollikel von großer Bedeutung.

Forscher konnten aufzeigen, dass bei Menschen mit Haarausfall die Funktion der Kaliumkanäle in den Haarfollikeln herabgesetzt ist. Die Auswirkungen davon sind eine geschwächte Zellmembranenfunktion und eine Unterbrechung des Kaliumtransports durch die Zellmembranen innerhalb der Haarfollikel – was zu schrumpfenden Haarfollikeln und einer Ausdünnung des Haars führt.

TRX2  hat aus den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu den molekularen Mechanismen hinter dünnem Haar eine elegante Lösung gemacht: Die Stimulation der Kaliumkanäle in den Haarfollikeln. 

Die TRX2® Kapseln gegen Haarausfall besteht aus natürlichen Nährstoffen, welche der Körper bei gesundem Haar normalerweise in ausreichenden Mengen produziert, jedoch bei Menschen, die an Haarausfall leiden, in ungenügenden Mengen produziert wird.

TRX2® Molekulares Nahrungsergänzungsmittel gegen Haarausfall ist eine zum Patent angemeldete Zusammenstellung aus normalen Stoffwechselprodukten, die in Laborexperimenten bewiesen haben, dass sie dabei helfen, Haarausfall zu vermindern und ein gesundes Haarwachstum zu fördern. Dies geschieht durch:

1. Aufrechterhaltung des Membranenpotentials der Haarfollikel*
2. Stimulation der De-Novo-Synthese der Kaliumkanäle*
3. Wiederherstellung der Kaliumkanal Aktivität & Funktion*
4. Hyperpolarisierung der Haarfollikel*

TRX2® fördert die Gesundheit und das Wachstum der Haarfollikel auf der molekularen Ebene*

Erhöhung der zur Verfügung stehenden Energiemengen in Haarfollikeln*

Foitzik et al. haben 2007 dargestellt, dass L-Carnitin-L-Tartrat das menschliche Haarwachstum durch die Regelung der Vermehrung und Reduzierung der Apoptose von Follikelzellen fördert. TRX2® ist das erste Produkt, welches Kalium und L-Carnitin-L-Tartrat als wirksame Inhaltsstoffe für die Behandlung von Haarausfall verwendet.

Die Forschung hat ergeben, dass L-Carnitin-L-Tartrat das Haarwachstum durch die Erhöhung der Energieversorgung für die sich stark vermehrenden und unersättlichen anagenen Haarzellen anregt– diese Energie wird auch für die vollständige biologische Aktivität der Kaliumkanäle in den Haarfollikeln benötigt.

Aufrechterhaltung des Potentials der Zellmembranen der Haarfollikel*

Das Membranpotential ist das Ergebnis unterschiedlicher Spannungen zwischen der inneren und äußeren Oberfläche einer Zellmembrane. Dieser Prozess erfordert energiegeladene Kaliumkanäle, um die Ladung ansteigen zu lassen. Die dermalen papillaren Zellen eines gesunden Haarfollikels (das ausreichend funktionale Kaliumkanäle aufweist) haben ein maximales Membranenpotential und ergeben den höchsten Grad an biologischer Aktivität. Wenn wir jedoch Haarausfall haben, ist das Membranenpotential dieser dermalen Papillarzellen durch die gestörte Funktion der Kaliumkanäle der Haarwurzel vermindert.

Stimulation der de-novo Synthese von Kaliumkanälen der Haarfollikel*

Der spezifische Kaliumkanal, den man in menschlichen Haarfollikeln vorfinden, hat drei wichtige Aminosäurekomponenten: L-Leucin, Isoleucin und Valin (oft auch als BCAA bezeichnet).

Durch die Aufnahme dieser Komponenten in den TRX2 Komplex hat unser Team erfolgreich einen Weg gefunden, dass Membranpotential der Haarzellen wieder aufzufüllen und in den Haarfollikeln den Aufbau neuer Kaliumkanäle anzuregen.

Stimulation der Aktivität und der Funktion des Kaliumkanals*

Die Kaliumkanäle von Haarfollikeln werden physiologisch von einer intrazellularen Sättigung mit Nukleotiden (z. B. ATP und ADP) gesteuert. Daher ist die elektrische Aktivität der Zellmembrane mit ihrem Metabolismus verbunden; eine Beziehung, die viele unterschiedliche Zellfunktionen kontrolliert.

In der Zusammensetzung von TRX2® sind verschiedene ATP-Quellen vorhanden. TRX2® aktiviert den Transport von hochenergetischen, aus der Ernährung abgeleiteten Produkte in die Mitochondrien des Körpers, wo diese letztendlich in ATP umgewandelt werden. Diese enthaltene Energie revitalisiert die Kaliumkanäle und ist für die Regulierung des Ionentransport durch die Zellmembranen notwendig.

Förderung des Haarwachstums durch Hyperpolarisierung des Haarfollikels.*

Der TRX2® Komplex hat, ähnlich wie die FDA genehmigte Behandlung mit Minoxidil (Rogaine™, Regaine™ oder RIUP™), verschiedene Eigenschaften, die dafür bekannt sind, Kaliumkanäle öffnen zu können. Durch die Hyperpolarisierung der Plasmamembranen der Haarfollikel erhöht TRX2® die Größe der geschrumpften Follikel –, was im Verlaufe der Behandlung zu längeren, dickeren und sichtbar mehr Haaren führt.

Die eigens entwickelte Komposition enthält eine natürliche Komponente, Nikotinsäure, die strukturell mit Minoxidil verwandt ist. Im Zusammenwirken mit den anderen TRX2® Inhaltsstoffen hilft die Nikotinsäure im Laufe der Zeit, die Kaliumkanäle offen zu halten und unterstützt das Wachstum gesunder Haarfollikel.

Minoxidil – ein bekannter Kaliumkanalöffner  

Aktuell ist das verabreichte Monixidil eine der am besten bekannten Behandlungen gegen männlichen und weiblichen Haarausfall. Allerdings ist Minoxidil ein Medikament, dass dokumentierte Nebenwirkungen hat und die erzielten Erfolge verschwinden oft bereits nach wenigen Wochen der Absetzung (erfahre mehr).. Ursprünglich wurde Minoxidil als orales Medikament gegen erhöhten Blutdruck entwickelt, aber eine häufige Nebenwirkung war ein verstärktes Haarwachstum. Der genaue Wirkmechanismus von Minoxidil auf Haarfollikel ist unklar. Allerdings ist es als starker Kaliumkanalöffner bekannt. Daher kann angenommen werden, dass Minoxidil auf dieselben winzigen Proteinstrukturen (Kaliumkanäle) einwirkt, wie es auch TRX2® tut. 

Im Vergleich zu Minoxidil ist TRX2® ein zu 100% natürliches medikamentenfreies Nahrungsergänzungsmittel. TRX2 wurde dazu erfunden, das Haarfollikel mit den besonderen Nährstoffen zu versorgen, um   ein gesundes und natürliches Haarwachstum zu fördern.

Es hat keine Nebenwirkungen und keine Komplikationen und ist derzeit das beste am Markt erhältliche Mittel gegen Haarausfall.

Die bioaktiven Wirkstoffe von TRX2® wirken durch einen patentierten Kaliumionen stimulierenden Komplex und werden dem Haarfollikel direkt durch den Blutkreislauf zugeführt.

Die Entdeckung der richtigen Formulierung der Inhaltsstoffe war ein gewaltiges Forschungsunterfangen. Unser Team von Wissenschaftlern musste eine Vielzahl von neuen Forschungsmethoden, entwickeln, insbesondere um die Forschung an Kaliumionenenkanäle überhaupt erst möglich zu machen. Nach dem Test Tausender verschiedener Zusammensetzungen von Mikronährstoffen zentrierten sich unsere Bemühungen auf die TRX2® Formulierung. Dieser Ansatz hat es unserem Unternehmen erlaubt, dort erfolgreich zu sein, wo andere scheiterten. Unser Produkt arbeitet mit ihrem Körper auf molekularer Ebene zusammen, um die Haarzellen vor Beschädigungen und dem Abbau zu schützen.

Zellebene

  1. Erhöhtes Membranpotential der dermalen Papillarzellen in den Haarfollikeln*
  2. De-Novo-Synthese der Kaliumkanäle*
  3. Verbesserte Aktivität und Funktion des Kaliumkanals*
  4. Hyperpolarisierte Haarfollikel*

Dieses Produkt ist besonders für Kunden geeignet, die an einem frühen Stadium des Haarausfalls leiden (Norwood 1-4). Diejenigen, die regelmäßig drei TRX2® Kapseln pro Tag einnehmen, berichteten über folgende Resultate:

Sichtbare Ebene

  • Der Stillstand des Haarausfalls*
  • Die Förderung des Haarwachstums, einschließlich der Frontregion und der Geheimratsecken*
  • Sichtbar stärkeres & und volleres Haar *
Geld-Zurück-Garantie

Sieh Dir an wer über TRX2® spricht.

* Diese Aussagen wurden nicht von den Arzneimittel-Regulierungsbehörden ausgewertet. Dieses Produkt ist kein Arzneimittel oder Medikament, und ist daher nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung einer Krankheit geeignet. Dieses zum Patent angemeldete Nahrungsergänzungsmittel enthält Nährstoffe, die einen Beitrag zur Erhaltung normalen Haares leisten. Normales Haar zeichnet sich auch durch ein gesundes Haarwachstum aus. Die Ergebnisse können individuell variieren und sind abhängig vom jeweiligen Stoffwechsel. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Vollständigen Haftungsausschluss lesen.. Rechtliche Hinweise lesen.

Haftungsausschluss: Jegliche Inhalte auf dieser Webseite basieren auf den Meinungen und Erfahrungen von Oxford BioLabs Ltd. (außer wo spezifisch vermerkt). Individuelle Artikel basieren auf den Meinungen der jeweiligen Authoren, welche jegliches Copyright beibehalten. Die Informationen auf dieser Webseite sind kein Ersatz für die Beziehung mit einem qualifizierten Arzt und sind keine medizinischen Ratschläge. Vielmehr ist das Ziel dieser Informationen ein Austausch von Wissen und Informationen bezüglich der Forschung und Erfahrungen von Oxford BioLabs Ltd. und seines Netzwerks. Oxford BioLabs Ltd. empfiehlt Ihnen, sich mit einem qualifizierten Arzt zu beraten und anschließend entsprechende Entscheidungen bezüglich der best geeigneten Behandlungsmethode zu treffen. Dienstleistungsbedingungen, Datenschutz und Vollständiger Haftungsausschuss lessen. hier.