UK Sprache wählen
Um mehr über das Produkt zu erfahren und den ausführlichen Katalog aller Art von Fragen und Antworten zu durchsuchen, besuchen Sie bitte unsere Wissensdatenbank.

 

Die Grundlagen

  1. Was sind die am häufigsten berichteten Effekte von TRX2® Molekulares Nahrungsergänzungsmittel gegen Haarausfall?
  2. Wie lange dauert es, bis erste Ergebnisse sichtbar werden?
  3. Gibt es Nebenwirkungen?
  4. Kann ich TRX2® auch zusammen mit verschreibungspflichtigen Medikamenten einnehmen?
  5. Kann TRX2® die Wirkung von Minoxidil verbessern?
  6. Was ist Niacin? Warum ist es in TRX2® enthalten?
  7. Kann ich TRX2® zusammen mit Vitaminen einnehmen?
  8. Ist TRX2® Molekulares Nahrungsergänzungsmittel gegen Haarausfall von staatlichen Behörden, wie der FDA, der MHRA oder der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) genehmigt?
  9. Ab welchem Alter sollte man damit beginnen, TRX2® einzunehmen?
  10. Warum ist es empfohlen, TRX2® zusammen mit einer Mahlzeit einzunehmen?
  11. Was werden zukünftige TRX2® Produkte bewirken?
  12. Was raten Behörden, wie die FDA und die FSA, im Hinblick auf die Beurteilung und den Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln?
  13. Sind Patente beantragt worden? Wenn ja, sind diese jetzt schon öffentlich zugänglich?

Technische Themen

  1. Von welchen Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten ist in der wissenschaftlichen Literatur hinsichtlich der Hauptinhaltsstoffe von TRX2® berichtet worden?
  2. Wie wurde die Tagesverzehrmenge für TRX2® festgelegt? Ist eine einheitliche Tagesverzehrmenge für jeden geeignet?
  3. Wie wird die Qualität von TRX2® sichergestellt?
  4. Warum TRX2® kaufen und nicht einfach die individuellen Inhaltsstoffe kaufen?
  5. Enthält TRX2® Molekulares Nahrungsergänzungsmittel Nahrungsallergene?
  6. In welchen Nahrungsmitteln kommen die Inhaltsstoffe von TRX2® vor?
  7. Sie sagen, dass TRX2® ein revolutionäres Produkt ist. Haben Sie für das Produkt schon klinische Studien durchgeführt? Wenn ja, können Sie Fotos von Kunden bereit stellen, die TRX2® getestet haben?
  8. Wie kann ich wissen, dass TRX2® bei mir wirken wird?
  9. Wirkt TRX2® sowohl für Männer als auch für Frauen?
  10. Ist TRX2® für jedes Alter geeignet?
  11. Wirkt TRX2® nur gegen androgene Alopezie oder auch gegen andere Haarwuchsstörungen wie kreisrunden Haarausfall oder durch Chemotherapie verursachten Haarausfall?
  12. Hilft TRX2® auch, Wimpern und Augenbrauen wachsen zu lassen?
  13. Für wie lange verzögert TRX2® den Haarausfall, bevor es seine Wirkung verliert?

FRAGEN & ANTWORTEN: DIE GRUNDLAGEN

1. Was sind die am häufigsten berichteten Effekte von TRX2® Molekulares Nahrungsergänzungsmittel gegen Haarausfall?

Die häufigsten Effekte, von denen berichtet werden sind: Beendigung des Haarausfalls, die Unterstützung des Haarwuchses (einschließlich des vorderen Bereichs und dem Geheimratsecken) und sichtbar stärkere und dickere Haarschäfte.*

2. Wie lange dauert es, bis erste Ergebnisse sichtbar werden?

Bei der Einnhame von TRX2® können sich die Ergebnisse weit unterscheiden. (Siehe Kundenurteile für ein erstes Feedback zum Produkt). Bei einigen Menschen zeigen sich die ersten Ergebnisse schon nach 12 Wochen. Bei anderen zeigen sich die ersten Ergebnisse nicht früher als 8-12 Monate nach dem Beginn der Behandlung. Allerdings werden bei der Mehrheit der Kunden erste sichtbare Ergebnisse nach 5 Monaten erwartet.*

3. Gibt es Nebenwirkungen?

Die Inhaltsstoffe der TRX2® Molekularen Haarwuchs Nahrungsergänzungskapseln bestehen vollständig aus medikamentenfreien Komponenten, die in der Natur vorkommen oder wie normalen Stoffwechselprodukte des menschlichen Körpers zusammengesetzt sind. Zusätzlich ist die für die TRX2® Produkte gewählte Dosierung weit unter den experimentellen Dosen, die in den klinischen Studien verwendet wurden. Die Inhaltsstoffe von TRX2® wurden jahrelang getestet und zeigen keine bzw. sehr wenige Nebenwirkungen, wenn sie in diesen Konzentrationen eingenommen werden.

Gelegentlich berichten Kunden von transitorischen gastrointestinalen Auswirkungen, wie einem verstimmten Magen. Daher empfehlen wir, TRX2® zu den Mahlzeiten einzunehmen. Kunden, die an Störungen des Verdauungsapparates leiden, sollten, bevor Sie TRX2® einnehmen, sich von Ihrem Arzt beraten lassen.

Schwangere und stillende Mütter sollten die wegen des Fehlens von sicheren langfristigen Daten TRX2® nicht einnehmen. Kunden, die an einer Diabetes oder Glukoseintoleranz leiden, sollten sich, bevor sie die TRX2® Nahrungsergänzung verwenden, sich mit ihrem Arzt beraten.

4. Kann ich TRX2® auch zusammen mit verschreibungspflichtigen Medikamenten einnehmen?

Nach der Natural Medicines Comprehensive Database (NMCD) kann L-Carnitin Tartrat, einer der wichtigsten Inhaltsstoffe von TRX2® Molekulares Nahrungsergänzungsmittel, die Wirkung von Antikoagulantien wie Acenocoumarol und Warfarin verstärken. Kunden, die Antikoagulantien einnehmen, sollten sich mit ihrem Arzt darüber beraten, ob sie eine Behandlung mit TRX2® durchführen können. Im Hinblick auf die anderen Inhaltsstoffe des TRX2® Molekularen Nahrungsergänzungsmittels empfiehlt die NMCD, dass Personen, die Diabetesmedikamente einnehmen, Personen, die große Mengen Alkohol konsumieren und Personen, die trotz Einnahme eines Urikosurikums häufig Gichtanfälle haben, sich mit einem Arzt beraten sollten, bevor sie mit der Einnahme von TRX2® beginnen.

Grundsätzlich sollten Sie sich vor der gleichzeitigen Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels und verschreibungspflichtiger Medikamente immer von einem Arzt beraten lassen.

5. Kann TRX2® die Wirkung von Minoxidil verbessern?

Aktuell ist das topisch, als Schaum oder Lösung, verabreichte Minoxidil eines der am weitesten verbreiteten Mittel gegen Haarausfall. Allerdings ist Minoxidil eine pharmazeutische Substanz und ein Medikament, das dokumentierte Nebenwirkungen hat. Außerdem verschwinden die erzielten Ergebnisse oft schon innerhalb weniger Wochen nach der Absetzung (mehr erfahren). Ursprünglich wurde Minoxidil als orales Medikament gegen erhöhten Blutdruck entwickelt. Eine häufige Nebenerscheinung war ein verstärktes Haarwachstum. Der genaue Wirkmechanismus von Minoxidil auf Haarfollikel ist jedoch immernoch unklar. Minoxidil ist llerdings als starker Kaliumkanalöffner bekannt. Daher kann angenommen werden, dass das Medikament auf die selben winzigen Proteinstrukturen (Kaliumkanäle) einwirkt, wie es auch TRX2® tut. Im Vergleich zu Minoxidil ist TRX2® ein zu 100% natürliches medikamentenfreies Nahrungsergänzugsmittel, das dazu etwickelt wurde, die Haarfollikel mit den besonderen Nährstoffen zu versorgen und somit gesundes und natürliches Haarwachstum zu fördern. Es hat keine Nebenwirkungenund und ist momentan eines der effizientesten Behandlungen gegen Haarausfall auf dem Markt.

Wir empfehlen Kunden, die bekannte Haarausfall Behandlungen wie Finasterid (z. B. Propecia™), Minoxidil (z. B. Rogaine™, Regaine™, RIUP™) oder Ketaconazol (z. B. Nizoral™) verwenden, sich, bevor sie eine Nahrungsergänzung mit TRX2® beginnen, mit ihrem Arzt darüber zu beraten. Da TRX2® keinen besonderen Inhaltsstoff, Behandlung oder Verwendung bewirbt, sollten Sie sich immer mit einem Arzt beraten, wenn Sie TRX2® gleichzeitig mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln oder Behandlungen verwenden wollen.

6. Was ist Niacin? Warum ist es in TRX2® enthalten?

Jüngste Forschungen haben ergeben, dass ein wichtiger Faktor beim Haarausfall die gestörte Funktion der Kaliumkanäle ist – kleine porenförmige Proteinstrukturen, die den Transport der Kaliumionen durch die Zellmembran des Haarfollikels kontrollieren. Für die Aufrechterhaltung der vollen biologischen Aktivität und Funktion sind gesunde Kaliumkanäle von essentieller Bedeutung. Niacin (auch als Nikotinsäure bezeichnet), ist ein Vitaminbestandteil, der strukturell mit Minoxidil verwandt ist. Er wirkt zusammen mit den anderen in TRX2® enthaltenen Nährstoffen, um chronisch geschlossene Kaliumkanäle zu reaktivieren und ein gesundes Haarwachstum zu fördern.*

7. Kann ich TRX2® zusammen mit Vitaminen einnehmen?

Der wissenschaftliche Beirat von TRX2® empfiehlt, dass gesunde Erwachsene zusätzlich zu ihrer täglichen Einnhame von TRX2® ein Multivitaminpräparat einnehmen sollten, um Vitaminmängel zu vermeiden. Die folgenden Vitamine und Mineralstoffe haben gezeigt, dass sie eine Rolle für den Haarwuchs spielen (suchen Sie sich ein Multivitaminpräparat mit diesen Vitaminen aus):

  • Vitamin A
  • Vitamin E
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin B12
  • Biotin
  • Kupfer
  • Kieselsäure / Kieselerde

Wenn Sie TRX2® in Kombination mit einem Multivitaminpräparat verwenden, so achten Sie bitte darauf, dass die tägliche Dosis nicht die empfohlene Tagesdosis für einen einzelnen Inhaltsstoff oder Vitamin überschreitet.(Hier erfahren Sie mehr). Bitte beachten Sie, dass TRX2® keinen besonderen Inhaltsstof oder Behandlung bewirbt. Daher sollten Sie sich immer mit einem Arzt beraten, wenn Sie sich über etwas nicht sicher sind oder TRX2® gleichzeitig mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln oder anderen Behandlungen verwenden wollen.

8. Ist TRX2® von staatlichen Behörden, wie der FDA, der MHRA oder der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) genehmigt?

TRX2® ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein verschreibungspflichtiges Medikament. Es wird daher unter Einhaltung der wichtigsten internationalen Nahrungsmittelverordnungen, wie der EG (Europäische Gemeinschaft) Nahrungsergänzungsverordnung 2002/46/EG und dem Dietary Supplement Health and Education Act, der vom Kongress der Vereinigten Staaten in 1994 verabschiedet wurde, verkauft. Dieses Gesetzt erlaubt beispielsweise den Verkauf von Nahrungsergänzungsmittel ohne vorherige Genehmigung durch die U.S. Food and Drug Administration (FDA). Dennoch übt die FDA eine generelle Aufsicht über die Produktsicherheit aus und überwacht die Werbeaussagen für Nahrungsergänzungsmittel.

9. Ab welchem Alter sollte man damit beginnen, TRX2® einzunehmen?

Die Vorteile von TRX2® treffen auf nahezu alle Altersgruppen zu. Gemessen an bestehenden Daten, ist das Produkt bei Kunden, die im Alter von 18 Jahren bis 42 Jahren an einem frühen Stadium des Haarausfalls (Norwood 1-4) leiden, am effektivsten. Wenn erblicher Haarausfall in ihrer Familie vorkommt, können Sie bei den ersten Anzeichen von Haarausfall schon im Alter von 18 Jahren damit beginnen, TRX2® einzunehmen.

Die Intensität der sichtbaren Auswirkungen sind von Kunde zu Kunde verschieden und hängen von vielen Faktoren, wie beispielsweise der genetischen Veranlagung und der Ernährung ab. Als allgemeine Regel gilt jedoch: Je früher Sie damit anfangen, TRX2® einzunehmen, desto besser ist das sichtbare Ergebnis im Laufe der Zeit.

Personen unter 18 Jahren und über 70 Jahren sollten sich mit Ihrem Arzt beraten.

10. Warum ist es empfohlen, TRX2® zusammen mit einer Mahlzeit einzunehmen?

Wir empfehlen, TRX2® mit einer Mahlzeit einzunehmen, da Kunden gelegentlich an einer Magenverstimmung leiden, nachdem sie ein Nahrungsergänzungsmittel außerhalb der Mahlzeiten eingenommen hatten. Auserdem wird TRX2® wesentlich effizienter in den Blutkreislauf aufgenommen, wenn es zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen wird.

11. Was werden zukünftige TRX2® Produkte bewirken?

Die Wissenschaft hat aufgezeigt, dass bei Menschen mit Haarausfall die Funktion der Kaliumkanäle in den Haarfollikeln herabgesetzt ist. Die Auswirkung davon ist eine geschwächte Funktion der Zellmembranen und eine Unterbrechung des Kaliumtransport durch die Zellmembranen der Haarfollikeln, was zu schrumpfenden Haarfollikeln und der Ausdünnung des Haars führt.

TRX2® basiert auf deisen Zusammenhang, ist aber derzeit noch nicht in der Lage bei Personen mit fortgesrittenen erblich bedingten Haarausfall (Norwood 5-7) eine Verdichtung der Haarfülle bzw. einen andauernden Haarwuchs zu fördern. Obwohl die Markteinführung unseres ersten Produktes TRX2®, auf der Grundlage der von uns entwickelten Technologie, ein erheblicher Meilenstein im Kampf gegen Haarausfall darstellt, sind wir noch nicht an unserem Ziel angelangt. Oxford BioLabs (die Firma welche hinter TRX2® steht) führt ein fortlaufendes Programm an vorklinischen und klinischen Forschungen durch, mit dem Ziel das Wissen über die molekularen Mechanismen, die hinter dem Haarausfall stecken, zu verfeinern und letztendlich ein Heilmittel (anstatt nur einer Behandlung) zu bereitzustellen.

Wir verweisen auf unsere TRX2® Forschungsseite um Einzelheiten über vergangene und laufenden Studien zu finden.

12. Was raten Behörden, wie die FDA und die FSA, im Hinblick auf die Beurteilung und den Kauf von Nahrungsergänzungsmitteln?

Die United Kingdom Food Standards Agency bietet kostenlos Kundeninformationen http://www.food.gov.uk/safereating/chemsafe/supplements/consumer/ an.

Die United States Food and Drug Administration (FDA) bietet Tipps für die Verwender von Nahrungsergänzungsmitteln unter http://vm.cfsan.fda.gov/~dms/ds-savvy.html an.

13. Sind Patente beantragt worden? Wenn ja, sind diese jetzt schon öffentlich zugänglich?

TRX2® bedeutet eine komplette Neuentwicklung einer Technologie, die als Behandlung gegen die androgenetische Alopezie und andere Haarwuchsstörungen angewendet werden soll. Wir haben Rechte am geistigen Eigentum für verschiedene abgeleitete Bereiche beantragt oder gesichert.

Wir führen derzeit Studien zu den folgenden unabhängigen Forschungspfaden durch:

  1. Haarwiederherstellung und Haarvermehrung,
  2. Die Vermeidung von Haarausfall,
  3. Ein Heilmittel gegen männliche und weibliche Haarausfallmuster.

Patentanträge werden normalerweise 18 Monate nach dem frühsten Prioritätsdatum des Antrags veröffentlicht. Da wir allerdings derzeit immer noch dabei sind, unsere Rechte am geistigen Eigentum zu sichern, sind wir nicht in der Lage, Einzelheiten im Zusammenhang unserer Forschung oder unserer Vorgehensweise bei dem Schutz unseres geistigen Eigentums offenzulegen.


Fragen& Antworten: Technische Themen

14. Von welchen Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten ist in der wissenschaftlichen Literatur hinsichtlich der Hauptinhaltsstoffe von TRX2 berichtet worden?

Im Hinblick auf L-Carnitin Tartrat, berichten die Supplement Monographs, die von der Physicians Desk Reference (PDR) und der Natural Medicines Comprehensive Database (NMCD) veröffentlicht werden, von leichten gastrointestinalen Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Unterleibskrämpfen, Sodbrennen, Gastritis, Durchfällen, Körpergeruch und Krämpfen. Weitere Quellen berichten von einem erhöhten Bewegungsdrang und Ruhelosigkeit.N
Einige Nachweise legen nahe, dass L-Carnitin Tartrat den Schilddrüsenstoffwechsel beeinträchtigen kann.

15. Wie wurde die Tagesverzehrmenge für TRX2® festgelegt? Ist eine einheitliche Tagesverzehrmenge für jeden geeignet?

Das Forschungs- und Entwicklungsteam von TRX2® hat Dutzende von wissenschaftlichen Veröffentlichungen sowie klinische Studien, die in Europa und auch den Vereinigten Staaten in den letzten 40 Jahren durchgeführt wurden, untersucht und für jeden der in TRX2® enthaltenen Inhaltsstoffe getrennt eine breite Palette von Dosierungen geprüft. Nachdem die Mengen festgelegt worden sind, zu denen die Inhaltsstoffe gut vertragen werden, wurden die Wirksamkeitsparameter, wie neues Haarwachstum, Verringerung von Haarausfall und erhöhtes Gewicht der Haare untersucht. Die richtige Zusammensetzung der natürlichen Nährstoffe zu entwickeln, war ein gewaltiges wissenschaftliches Unterfangen. Unser Team von Wissenschaftlern musste zu diesem Zweck eine Vielzahl von neuen Forschungsmethoden entwickeln.

Wir empfehlen die Einnahme von 3 Kapseln/Tag zu den Mahlzeiten. Sie können alle 3 Kapseln auf einmal oder zu unterschiedlichen Zeiten einnehmen. Unsere Empfehlung gründet sich auf eine Anzahl von Humanstudien, in denen die Auswirkungen und die klinischen Ergebnisse für eine Reihe von Dosierungen untersucht wurden. Unser Erfahrung ist, dass 3 Kapseln am Tag für mehr als 75 % der Menschen die optimale Dosierung darstellen.

Allerdings ist unser menschlicher Körper hinsichtlich seines Stoffwechsels und seiner genetischen Veranlagungen einzigartig. Einige Personen erzielen sichtbare Ergebnisse mit einer leicht erhöhten Dosierung (bis zu 4 Kapseln am Tag) und andere Personen bevorzugen hingegen nur 1-2 Kapseln pro Tag.

16. Wie wird die Qualität von TRX2® sichergestellt?

TRX2® nimmt seine Verpflichtung sehr ernst, seinen Kunden eine durchweg sichere und qualitativ hochwertige Produkte zu bieten, welche sichtbare Ergebnisse erzielt. Unsere Produkte werden unter Einhaltung der strengsten Qualitätsstandards entwickelt.

TRX2® wird in Deutschland in einer innovativen Produktionseinrichtung hergestellt, die von der EU nach den höchsten Qualitätsstandards zertifiziert und zugelassen ist. Obwohl TRX2® ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Medikament ist, werden bei seiner Herstellung die gleichen Qualitätsstandards angewendet.

Die Zutaten und Inhaltsstoffe, die für die TRX2® Produkte verwendet werden, erhalten auch einzelne Analysezertifikate, die ihre Zusammensetzung bestätigen. Jeder Inhaltsstoff sowie die entsprechenden Verpackungsmaterialien werden, bevor sie in der Produktionsstätte angenommen werden, strengen Qualitätsprüfungen unterzogen. Während des Herstellungsprozesses werden die genehmigten Standardarbeitsanweisungen (SAW) in jedem Stadium der Entwicklung eingehalten.

Die Haltbarkeit von TRX2® Molekulares Nahrungsergänzungsmittel gegen Haarausfall ist unter verschiedenen Bedingungen unter Anwendung der Methoden, die von den europäischen Arzneimittelzulassungsbehörden festgelegt wurden, untersucht worden. Die Verfallsdaten, die in Übereinstimmung mit den Untersuchungsergebnissen bestimmt werden, sind eindeutig auf jeder Flasche angegeben.

17. Warum TRX2® kaufen und nicht einfach die individuellen Inhaltsstoffe kaufen?

Der Vorteil der alleinigen Einnahme von TRX2® im Gegensatz zum einzelnen Kauf der Inhaltsstoffe, gründet sich auf vielerlei Fakten:

Die genaue Menge und das Verhältnis der Inhaltsstoffe von TRX2® sind sorgfältig ausgewählt und auf der Basis vertrauenswürdiger wissenschaftlichen Studien bestimmt worden. Die Inhaltsstoffe unserer Kapseln wurden genau dazu zusammengestellt, um aufeinander abgestimmt zu wirken. Die einzelnen Inhaltsstoffe werden unter Einhaltung strenger europäischer Qualitätskontrollen hergestellt. Die Einnahme aller Inhaltsstoffe im optimalen Verhältnis und der von uns zum Patent angemeldete und in der Kapsel enthaltenen TRX2® Kaliumkanal Stimulationskomplex ist somit von einem besonderen Wert, der nicht leicht reproduziert werden kann.

18. Enthält TRX2® Molekulares Nahrungsergänzungsmittel Nahrungsallergene?

Der Food Allergen Labeling and Consumer Protection Act (FALCPA) führt als „bedeutende Nahrungsmittelallergene folgende Inhaltsstoffe auf: Milch, Ei, Fisch, Krebstiere, Schalentiere, Baumnüsse, Weizen, Erdnüsse und Sojabohnen. Jedes Produkt, dass nach dem 1. Januar 2006 hergestellt oder etikettiert wird, muss die es enthaltenen bedeutenden Nahrungsmittelallergene eindeutig angeben. Die TRX2® Formel und ihre Inhaltsstoffe enthalten per se KEINE „bedeutenden Nahrungsmittelallergene”. Allerdings kann man Spuren von bedeutenden Allergenen ausschlosen werden, da die Anlagen, die für die Befüllung der Kapseln in unserem Produktionsbetrieb verwendet werden, auch zur Produktion von anderen Produkten Verwendung finden, welche eventuell Allergene enthalten könnten. Sollten bei Ihnen irgendwelche allergische Reaktionen und/oder Nebenwirkungen auftreten, setzen Sie die TRX2® Nahrungsergänzung sofort ab und lassen sich von einem Arzt untersuchen und über die weitere Vorgehensweise beraten.

19. Was sind die Nahrungsmittelquellen jeder der wirksamen Inhaltsstoffe von TRX2®?

Die Hauptlieferanten von Nikotinsäure sind Gemüse (Tomaten, Avocados, Süßkartoffeln, Karotten, Spargel, Broccoli, Blattgemüse), tierische Produkte (Fisch, Huhn, Rindfleisch, Eier, Milch, Leber, Nieren, Herz) und Sämereien (Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Nüsse). Der hauptsächliche Lieferant für L-Carnitin Tartrat ist rotes Fleisch. Die Hauptlieferanten von Kalium sind Orangensaft, Kartoffeln, Bananen, Avocados, Melonen, Tomaten, Broccoli, Sojabohen, brauner Reis, Knoblauch und Aprikosen. Die dreifach verzweigten Aminosäuren (BCAA) Leucin, Isoleucin und Valin gehören zu den wichtigen Aminosäuren für Menschen und treten natürlich in verschiedenen Proteinquellen, wie rotem Fleisch und Milchprodukten, auf.

20. Sie sagen, dass TRX2® ein revolutionäres Produkt ist. Haben Sie für das Produkt schon klinische Studien durchgeführt? Wenn ja, können Sie Fotos von Kunden bereit stellen, die TRX2® getestet haben?

Wir haben zum TRX2® Molekularen Nahrungsergänzungsmittel vorklinische Studien abgeschlossen und sind derzeit dabei, langfristige wissenschaftliche Studien durchführen zu lassen. Insoweit waren die Ergebnisse überragend. Photos und Videos können auf unsere Webseite betrachtet werden.

21. Wie kann ich wissen, dass TRX2® bei mir wirken wird?

Wenn Ihre Haarausdünnung durch erblichen Haarausfall verursacht wurde, ist es wahrscheinlich, dass sie von TRX2® profitieren werden. Auf der Grundlage der von uns bislang durchgeführten Studien, zeigte TRX2® bei der Mehrheit der Probanden eine deutliche Verbesserung der Haarfülle, insbesondere derer, die unter den frühen Stadien (Norwood 1-4) der androgenen Alopezie leiden. Wenn Ihr Haarausfall nicht durch eine Androgenetische Alopezie verursacht wird (z. B. einem Trauma der Kopfhaut, Chemotherapie usw.) setzen Sie sich bitte, bevor Sie TRX2® verwenden, mit Ihrem Dermatologen oder Arzt in Verbindung.

22. Wirkt TRX2® sowohl für Männer als auch für Frauen?

TRX2® reaktiviert die Kaliumkanäle der Haarfollikel. Unabhängig vom Geschlecht sind die Kaliumkanäle der Haarfollikel bei allen Arten von Haarausfall nicht voll funktionsfähig. Deshalb ist TRX2® sowohl für Männer als auch für Frauen wirksam.

23. Ist TRX2® für jedes Alter geeignet?

Ja. Allerdings sollten sich Kunden unter 18 Jahren und über 70 Jahren mit ihrem Arzt beraten, bevor Sie TRX2® verwenden. Bis heute haben sich die besten Ergebnisse bei den Männern und Frauen zwischen 18 und 52 Jahren mit einem Haarausfall im frühen Stadium (Norwood 1-4) gezeigt.

24. Wirkt TRX2® nur gegen androgene Alopezie oder auch gegen andere Haarwuchsstörungen wie kreisrunden Haarausfall oder durch Chemotherapie verursachten Haarausfall?

Die wissenschaftliche Ansatz hinter TRX2® (d.h. die Wiederherstellung der Funktion der Kaliumionenkanäle innerhalb der Haarfollikel) kann auf eine Vielzahl von Haarwuchsstörungen übertragen werden, sie sind jedoch noch nicht komplett erforscht worden. Alle unsere bisherigen Studien beruhen auf Kunden, welche an nicht-krankheitsbedingtem Haarausfall leiden.

Wenn Ihr Haarausfall nicht durch eine androgene Alopezie verursacht wird (z. B. einem Trauma der Kopfhaut, Chemotherapie usw.) setzen Sie sich bitte, bevor Sie  TRX2® verwenden, mit Ihrem Dermatologen oder Hausarzt in Verbindung.

25. Hilft TRX2® auch, Wimpern und Augenbrauen wachsen zu lassen?

Bislang sind noch keine Studien in Auftrag gegeben worden, die sich insbesondere mit der Feststellung der Wirksamkeit von TRX2® im Hinblick auf Wimpern und Augenbrauen beschäftigt hätten. Dennoch unterstützt der Hauptmechanismus der Wirksamkeit von TRX2® ein insgesamt gesundes Haarwachstum. Dies schließt Wimpern und Augenbrauen nicht aus.

26. Für wie lange verzögert TRX2® den Haarausfall, bevor es seine Wirkung verliert?

In den bis heute durchgeführten Studien hat sich bei Testteilnehmern während der fortgesetzten Behandlungsdauer keine Verminderung in der Wirkung gezeigt.* Da unser Produkt keine großen Nebenwirkungen hat, denken wir, dass es dazu geeignet ist, vielen Kunden ein sicheres und langfristiges Ergebnis zu bieten. Bisher gibt es noch keine klinischen Daten, welche die Langzeitwirkung (länger als 5 Jahre) von TRX2® Molekulares Nahrungsergänzungsmittel gegen Haarausfall sind. Nach Abschluss der Studien werden wir die Ergebnisse selbstverständlich veröffentlichen.

Sieh Dir an wer über TRX2® spricht.

* Diese Aussagen wurden nicht von den Arzneimittel-Regulierungsbehörden ausgewertet. Dieses Produkt ist kein Arzneimittel oder Medikament, und ist daher nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung einer Krankheit geeignet. Dieses zum Patent angemeldete Nahrungsergänzungsmittel enthält Nährstoffe, die einen Beitrag zur Erhaltung normalen Haares leisten. Normales Haar zeichnet sich auch durch ein gesundes Haarwachstum aus. Die Ergebnisse können individuell variieren und sind abhängig vom jeweiligen Stoffwechsel. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Vollständigen Haftungsausschluss lesen.. Rechtliche Hinweise lesen.

Haftungsausschluss: Jegliche Inhalte auf dieser Webseite basieren auf den Meinungen und Erfahrungen von Oxford BioLabs Ltd. (außer wo spezifisch vermerkt). Individuelle Artikel basieren auf den Meinungen der jeweiligen Authoren, welche jegliches Copyright beibehalten. Die Informationen auf dieser Webseite sind kein Ersatz für die Beziehung mit einem qualifizierten Arzt und sind keine medizinischen Ratschläge. Vielmehr ist das Ziel dieser Informationen ein Austausch von Wissen und Informationen bezüglich der Forschung und Erfahrungen von Oxford BioLabs Ltd. und seines Netzwerks. Oxford BioLabs Ltd. empfiehlt Ihnen, sich mit einem qualifizierten Arzt zu beraten und anschließend entsprechende Entscheidungen bezüglich der best geeigneten Behandlungsmethode zu treffen. Dienstleistungsbedingungen, Datenschutz und Vollständiger Haftungsausschuss lessen. hier.